DJK Neuhaus beendet “fußballfreie” Zeit

Nach über 3 Monaten Zwangspause dürfen nun endlich auch wieder die Nachwuchskicker der DJK Neuhaus zurück aufs Fußballfeld.

Den Auftakt zum Trainingsbeginn und somit auch zur Vorbereitung für die nächste Saison machte Markus Schmidkonz mit seiner E-Jugend Mannschaft. So durften am vergangenen Freitag ab 17:30 Uhr insgesamt 8 junge Fußballer eine Stunde lang unter Einhaltung der bestehenden Hygienevorschriften mit dem “Leder” über den Rasen flitzen. Neben Konditionstraining standen Passspiel und Torschussübungen auf dem Programm. Ein Trainingsspiel sei aktuell aufgrund der Abstandsregeln leider noch nicht möglich, so Schmidkonz, da müsse man sich einfach an die Auflagen des BFV halten. Insgesamt dürfen nur 20 Personen inklusive Trainer auf den Platz, daher muss sich jeder, der gerne am Training teilnehmen möchte vorher telefonisch oder per WhatsApp-Gruppe bei ihm anmelden, erklärt Schmidkonz weiterhin.

Trotz aller Auflagen und Reglementierungen sah man den Jungs an, dass sie Spaß daran hatten, endlich mal wieder gemeinsam trainieren zu dürfen. Auch künftig wird die E-Jugend der DJK Neuhaus wieder jeden Freitag von 17:30 Uhr – 18:30 Uhr auf dem Fußballplatz in Neuhaus trainieren.

Nach der langen Corona-Pause wurde auch erstmals wieder eine vereinsinterne Sitzung mit Abteilungsleitern und Trainern der DJK Neuhaus unter Vereinsvorstand Matthias Sauer unter Beachtung des erforderlichen Abstandes abgehalten. Gemeinsam wurde beschlossen, dass nach und nach der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen werden soll. Den Zeitpunkt für die Wiederaufnahme bestimmt dabei jeder Trainer selbst. Nach Markus Schmidkonz und der E-Jugend, folgt als nächstes die F-Jugend-Mannschaft unter Trainer-Team Andreas Moller und Andreas Kappl. Das erste Training findet am 26.06.2020 von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf dem Fußballplatz in Neuhaus statt.

Die Fußballabteilung der DJK Neuhaus würde sich auch über neue junge Fußballtalente aller Altersklassen freuen. Interessierte können sich beim Abteilungsleiter Fußball, Michael Sauer telefonisch unter der Nr. 0160/7212892 melden oder auch gerne eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

 

Unter den wachsamen Augen von Trainer Markus Schmidkonz wird das Torschusstraining absolviert

Nach über drei Monaten “trainingsfrei” fehlt einigen auch etwas die “Übung”.

Ständig müssen die Abstandsregeln eingehalten werden, das gilt auch beim “Anstellen zum Schießen”.

Der Torhüter hatte “alle Hände voll zu tun.

Autor und Bild: Andreas Kappl

Zusätzliche Informationen